E-Mail 0231 28212120 Anfahrt Praxisklinik Facebook Instagram

Liposuktion

Fettabsaugung

Diäten sind oft erfolglos bei hartnäckigen Fettpolstern am Unterbauch, der Hüfte oder der Taille bzw. an den Oberschenkeln erfolglos ebenso wie hierbei trotz regelmäßiger sportlicher Betätigung sich nur minimale Änderungen zeigen. Ursächlich für diese lokalen Fettansammlungen sind meist angeborene Fehlverteilungen des Fettgewebes bzw. hormonelle Störungen.

Eine Fettabsaugung (Liposuktion) ist die geeignete Methode, um umschriebene Fettansammlungen in Körperregionen bei ideal- bis normgewichtigen Menschen dauerhaft zu entfernen. Hierdurch kann selbstverständlich keine Diät ersetzt werden, es werden lediglich Körperzonen behandelt, die weder durch Diät noch durch gezieltes Training nicht beeinflußt werden können. Oft führt eine Fettabsaugung zu spektakulären Ergebnissen, sich hierdurch eine Traumfigur oder aber die Gewebekonsistenz eines Teenagers zu erhoffen, ist sicherlich nicht realistisch. Ebenso kann eine vorliegende Orangenhaut (Cellulite) nur in seltenen Einzelfällen gebessert werden.

Für die Methode der Fettabsaugung sind geeignet

  • Doppelkinn
  • Oberarme
  • männliche Brust (Lipomastie)
  • Unterbauch
  • Hüfte und Taille
  • Gesäß
  • Rücken
  • Oberschenkelaußenseite (Reiterhose)
  • Oberschenkelinnenseite
  • Oberschenkelvorder- und rückseite
  • Unterschenkel, auch das sog. Lipödem

Idealerweise ist man für eine Fettabsaugung normgewichtig und besitzt lediglich umschriebene Fettansammlungen, die sportlichen Aktivitäten und Diäten trotzen und besitzt trotzdem eine überwiegend straffe Hautoberfläche. Bei Erfüllung dieser Kriterien können dauerhaft schöne kosmetische Ergebnisse erzielt werden. Bei adipösen bzw. Patienten mit bereits erschlaffter Haut kann man mit diesem Verfahren nur bedingt Veränderungen erzielen.

Behandlungsablauf

Ist geplant bei einem Patienten lediglich eine Zone abzusaugen, so kann der Eingriff in örtlicher Betäubung in Tumeszenzlokalanästhesie vorgenommen werden. Hierbei werden größere Mengen einer verdünnten Lokalanästhesielösung in das Unterhautfettgewebe eingebracht. Sowohl das Blutungsausmaß während und die Schwellung nach der Operation werden durch dieses Verfahren vermindert.

Sollen mehrere Zonen in einer operativen Sitzung abgesaugt werden, ist eine Vollnarkose empfehlenswert. In einem solchen Fall sind wegen der zentralen Schmerzausschaltung nur minimale Dosen an Lokalanästhetikum innerhalb der Tumeszenzlösung erforderlich, was keine gesundheitlichen Risiken birgt.

Im Anschluß an jede Fettabsaugung (Liposuction) wird den Patienten ein spezielles Mieder angefertigt, das den Zweck hat, das Unterhautfettgewebe zu komprimieren, damit sich im Absaugungsgebiet keine Flüssigkeit ansammelt und die Hautunterseite gut verheilt. Das Mieder sollte während 4 – 6 Wochen nach dem Eingriff dauerhaft getragen werden. Da hierbei Verschmutzungen des Mieders auftreten werden, sollten die Patienten wissen, daß diese am besten mittels kalter Salzlösungen zu entfernen sind.

Wichtige Hinweise

Nach 1-2 Wochen kann man die abgesaugten Stellen mit der flachen Hand massieren. Sportliche Aktivitäten sollten in den ersten 6 Wochen nach dem Eingriff unterbleiben.

Hohe Prozentzahlen von Patienten zeigen unmittelbar nach der Fettabsaugung eine gewisse Verbesserung der Körperform, allerdings dauert es ca. 6 Wochen bis alle Schwellungen nach dem Eingriff verschwunden sind, so dass das endgültige Operationsergebnis erst ca. nach 3-6 Monaten zu sehen ist.

Fettzellen, die abgesaugt wurden, können nicht mehr nachwachsen oder neu gebildet werden, was bedeutet, daß die Körperform, die durch die Fettabsaugung erzielt wurde, beständig ist. Bei späteren Gewichtszu- bzw. abnahmen wird sich die neue Körperform dementsprechend proportional verändern, d. h. es entsteht z. B. keine neue Reiterhose, die zuvor abgesaugt wurde.

Risiken und Nebenwirkungen

Bei Eingriffen dieser Art besteht das Risiko, daß sich feine Hautunregelmäßigkeiten ausbilden sowie diskrete Asymmetrien auftreten. Sensibilitätsstörungen bilden sich regelhaft innerhalb von wenigen Wochen zurück. Blutungen, Infektionen des betroffenen Hautgebietes mitnachfolgender Zystenbildungen können auftreten ebenso wie dauerhafte Gewebeverhärtungen

 
 Kleppingstr. 24, 44135 Dortmund

Immer wieder!!

Toller sympathischer Arzt und Mensch der Profi auf seinem Gebiet ist! Am 07.12.2019 habe ich eine BV durchführen lassen. Ich bin begeistert von dem Ergebnis. Er hat mich super beraten und ich habe mich von Anfang an in guten Händen gefühlt. Das Team ist ebenfalls super, die Schwestern haben sich total süß gekümmert! Hab ihn schon Freundinnen empfohlen und würde es auch immer wieder tun !!

1.0 Bewertung | Jameda

BV unter dem Brustmuskel

Vom Beratungsgespräch bis zur Abschlussuntersuchung wurden meine Erwartungen mehr als erfüllt.Die OP ist super verlaufen, das Ergebnis grandios. Das Team ist kompetent, freundlich und warmherzig. Herr Khadra hat sich immer Zeit für mich genommen. Vom ersten Termin an, habe ich mich bei ihm wohlgefühlt. Ich kann Herrn Khadra nur weiterempfehlen !!! Er ist ehrlich und direkt und klärt einen super auf, auch was Schmerzen betrifft! Diese wurden nicht verschönert... Es ist alles SUPER verlaufen :) !!!!

1.0 Bewertung | Jameda

Voll und ganz mit dem Ergebnis zufrieden

Fast familiäre Atmosphäre, Ruhe, Freundlichkeit. Nachbehandlung bestens.

1.0 Bewertung | Jameda

Sehr kompetenter Arzt mit sehr nettem Team!

Habe vor ca.4 Wochen eine Augenlidstraffung bei mir durchführen lassen. Ich habe mich von Anfang an in dieser Praxis gut aufgefühlt gehoben. Wurde bestens über Ablauf ect. aufgeklärt. Die Op ist schmerzfrei verlaufen, aber vorallem mit dem Ergenis , bin ich jetzt schon sehr zufrieden. Das gesamte Praxisteam ist super nett und lieb und kompetent. Kann Dr.Khadra nur gerne weiter empfehlen.

1.0 Bewertung | Jameda

L'ESTHÉTIQUE

Kompetenter und freundlicher Arzt, er und sein Team hat für Patienten immer ein offenes Ohr und die telefonische Erreichbarkeit ist gut!

5 Sterne | Google

Logo BNC e.V.
Logo DGH e.V.
Logo BDC e.V.
Logo jameda
Logo DGPRÄC e.V.
Logo DGCH e.V.
Logo GÄCD e.V.